Telefon: 06582/72 864
Alles aus einem Haus!

elektronsiche_schliesssysteme

Elektronisches Türschloss TSE BUSINESS SET 5012 FINGERSCAN

elektronsiche_schliesssysteme_tse

Komplett-Set für Innen- und Außentüren:
Elektronischer TSE-Profil-Zylinder mit Funkverbindung
zum KEYPAD FINGERSCAN, inkl. Batterien, Bedienungs- und Einbauanleitung.

SICHER
bis zu 48 Benutzer programmierbar davon bis zu 24 Fingerabdrücke weitere Benutzer mit 6-stelligem Geheimcode oder optionalem Funkschlüssel programmierbar 1 Million Codemöglichkeiten. Optimaler Manipulationsschutz inklusive mechanischem Notschloss

KOMPATIBEL
passend für alle Türstärken bis 120 mm (60/60) für Innen- und Außentüren, Tastaturmontage nur im witterungsgeschütztem Bereich

WIRELESS
Tastatur im Tür-Umfeld bis max. 10 m beliebig anzubringen. Tastaturfeld beleuchtet
Tastaturfeldbedienung via Touchscreen

EINFACH
Montage ohne Kabel, Bohren, etc.der elektronisch gesteuerte TSE-Profil-Zylinder ersetzt den mechanischen Profil-Zylinder die bestehenden Beschläge bleiben erhaltenkein Bohren – einfaches Nachrüsten

PC-FÄHIG
über die optional erhältliche PC-Software sind u. a.Funktionen wie Benutzerverwaltung,
Vergabe von Zeitfenstern und Rechten, Auslesen der Historie, etc. möglich

Für weiter Informationen:

Burgwächter Tse

EVVA e-primo

Der e-primo-Zylinder ist die wirtschaftlich ideale Lösung, sobald in einer Schließanlage elektronisch gesteuerte Ver- und Entriegelung eingesetzt werden soll. Die Programmierung der Medien erfolgt am e-primo-Zylinder.

EVVA e-primo

Anwendung & Einsatz:

  • Die wartungsfreie RFID-Identifikations-Technologie ist sehr robust und einfach in der Bedienung.
  • Usermedien werden mittels Programmiermedium gespeichert/gelöscht.
  • Verlorene Usermedien können mittels zugehörigem Lösch-Medium gelöscht werden.
  • Verlorene Programmiermedien können mittels zugehörigem Lösch-Medium gelöscht werden.
  • Die unterschiedlichen Funktionsmedien können den Zylinder in diverse Schließmodi schalten.
  • Funktionsmerkmale
  • Selbsterklärende Bedienung durch zentrische Position der Leseeinheit
  • Der Drehknauf im Außenbereich wird durch das berechtigte Identmedium eingekuppelt, somit ist eine Ver- und Entriegelung des Schlosses möglich.
  • Ergonomische Knaufform, auch geeignet für den Einsatz in Rohrrahmentüren
  • Optische und akustische Rückmeldung zur einfachen Benutzerführung
  • Sicherheitsmerkmale ff Die Batterie ist sabotage- und manipulationsgeschützt im Innenknauf untergebracht.
  • Notstromöffnung mittels Notöffnungsgerät
  • Berechtigungsdaten bleiben bei Batterietausch erhalten.
  • „Batterie leer“ wird rechtzeitig signalisiert.
  • Montage & Betrieb ff Keine Verkabelung an der Tür
  • Einfache Montage durch Abnahme des Außenknaufs (Europrofil und Gehäuseprofil UK-Oval)
  • Handelsübliche Standardbatterie ausschließlich im Innenknauf
  • Bestehende Einsteckschlösser können weiterverwendet werden – technische Prüfung vorausgesetzt.
  • Passend zum Ambiente gibt es unterschiedliche Oberflächenausführungen.
  • Lange Batterielebensdauer: ca. 60.000 Betätigungen

Für weitere Informationen:

e-primo_Prospekt

EVVA Xesar

Xesar. Mitte 2013 kommt die neue elektronische Zutrittslösung von EVVA.

xesar

Xesar kombiniert höchste Sicherheit mit einfachster Bedienung.

Partner und Kunden verlangen eine Zutrittslösung, die unkompliziert und verständlich in der Bedienung ist, hohe Sicherheit sowie ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet und über ein ansprechendes Design verfügt. Xesar erfüllt all diese Kriterien. Die Zutrittskontrolle mittels Xesar ist komfortabler, flexibler, eleganter und wirtschaftlicher.

Wandleser, elektronischer Drücker, elektronischer Beschlag und elektronischer Zylinder werden über einen Tablet-PC oder Handy programmiert. Dadurch sind alle Xesar-Komponenten schnell einsatzbereit. Zeitprofile können so verwaltet und Zutrittsereignisse ausgelesen werden. Die Programmierung und Bedienung ist besonders einfach.

Ob für Außen- oder Innentüren, für hochsichere Bereiche oder Durchgangszonen: Xesar ist vom EVVA-Partner – für Einsteiger in die elektronische Zutrittswelt wie für Profis – objekt- und branchenübergreifend einsetzbar. Für Kleingewerbe über öffentliche Institutionen bis hin zum Großbetrieb.

xesar_video

Simons Voss Zutrittskontrollsysteme

simon_voss_logo

Mechanische Schließanlagen stoßen schnell an ihre Grenzen und werden durch verlorene oder kopierte Schlüssel zu einem kostspieligen Sicherheitsrisiko. Das digitale Schließ- und Zutrittskontrollsystem 3060 bietet die sichere und wirtschaftliche Alternative. Es besteht aus Sender, Empfänger, Netzwerk und Software, die ohne Kabel allein über Funk angesteuert werden. Ein Knopfdruck – und schon ist die Tür entriegelt. Dabei wird jeder Zutritt erfasst und protokolliert.

Schnelle, kabellose Implementierung:
Das kabellose System 3060 ist auch nachträglich kostengünstig eingebaut und ohne lange Vorlaufzeiten schnell implementiert.

Einfache Anpassung:
Das System 3060 ist modular aufgebaut und reicht vom einfachen Schließsystem für einzelne Türen bis zum komplexen PC-gesteuerten Zutrittskontrollsystem. Es kann jederzeit geändert und erweitert werden. Neue Planungen werden mit minimalem Aufwand realisiert und übersichtlich dokumentiert.

Lückenlose Sicherheit:
Datenübertragung per Funk ist durch den aktuellen Stand der Verschlüsselung abhörsicher und kann nicht manipuliert werden. Schutz vor Vandalismus gewährleistet die aktive Transpondertechnologie, mit der alle elektronischen Baugruppen immer im geschützten Innenbereich installiert werden können. Verlorene Transponder werden sofort für das System gesperrt und stellen kein Sicherheitsrisiko dar.

Zentrale Steuerung:
Je nach Anforderung steuert das System die Gebäudesicherheit auch online von jedem Ort der Welt. Mit einer ausgeklügelten Software setzen Sie jede Änderung in Echtzeit um und schützen im Fall der Fälle sofort vor unbefugtem Zutritt und weiterem Schaden.

Hohe Wirtschaftlichkeit:
Der Investition für eine digitale Schließanlage stehen niedrige Folgekosten, minimaler Verwaltungs- und Wartungsaufwand sowie ein erfreulich langer Nutzungszeitraum gegenüber. Sparen kann man sich übrigens auch die Investitionen in zusätzliche Zutrittskontrollsysteme, denn diese Funktion ist in dem digitalen Schließ- und Zutrittskontrollsystem 3060 bereits integriert.

TRANSPONDER 3064
Der kreisrunde Handschmeichler öffnet bis zu 48.000 Türen. Dazu gehören Außen- und Innentüren, Schränke, Tore und Schranken aller Art. Bei Verlust kann der Transponder sofort gesperrt werden. Änderungen der Zutrittsberechtigungen sind schnell und flexibel zu programmieren. Wartung und Instandhaltung sind gleich null: Die Hochleistungsbatterie hält ohne Wechsel rund acht bis zehn Jahre oder ca. eine Million Aktionen. Die typische Lesereichweite beträgt am Zylinder bis zu 40 cm und am Smart Relais bis zu 120 cm.

FLEXIBLE SCHLÜSSELZENTRALE:

Weltweit rund um die Uhr geöffnet.
Nutzer und Software sind ein perfektes Führungsduo für das System 3060. Sie definieren mit Hilfe unserer Software übersichtliche Schließpläne und vergeben individuelle Zugangsberechtigungen im Handumdrehen. Zusätzlich werden Zutrittsmanagement und Gebäudeautomatisierung gesteuert, überwacht und verwaltet. Was, wenn Sie expandieren? New York, Rio, Tokio? Kein Problem. Die Locking-System-Management-Software (LSM) arbeitet zentral von einem Ort aus und verwaltet Ihre SimonsVoss-Schließanlagen und Subschließanlagen in aller Welt.

Alle Vorteile auf einen Blick – LSM-Software:
• frei programmierbar
• Berechtigungen per Mausklick vergeben
• Zutrittskontrolle und Zeitzonensteuerung
• Locking-System-Management-Software:
• datenbankbasiert
• multiuser- und mandantenfähig
• offene Schnittstellen

nach oben